Chronik

Unser historischer pferdebespannter Leichenwagen von 1910

Wie seit alters her Tradition, ist auch unser Bestattungsunternehmen ursprünglich einmal aus dem Schreinerhandwerk entstanden, dass bis heute noch von Karl Brändle geführt wird. Von Beginn unserer Firmengeschichte an wurde unser Meisterbetrieb mit der Planung und Durchführung von Bestattungen beauftragt. Dabei rückte die Aufgabe, Menschen im Trauerfall zu helfen und zu unterstützen, immer mehr in den Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Unseren Wurzeln als kompetente und vertrauensvolle Ansprechpartner für unsere Kunden sind wir dabei stets treu geblieben.

1928 Gründung des Unternehmens durch Schreinermeister Georg Widmann in Rübgarten.
1960 Übernahme des Betriebs durch Georg Widmanns Neffe Gotthilf Brändle.
1982 Eintritt von Karl Brändle in das Unternehmen.
1986 Karl Brändle besteht die Meisterprüfung.
1991 Karl Brändle übernimmt den Betrieb.
1993/94 Neubau des Geschäftshauses, großzügige Einrichtung von Büro, Ausstellung, Lager und Wohngebäude.
2014 Tatjana Brändle besteht die Prüfung zur Geprüften Bestatterin